Investoren-Informationen 2013


10.12.2013

Aktuelle Medienberichterstattung zu tragfähiger Restrukturierungslösung

Der Aufsichtsratspräsident der Hypo Alpe Adria, Klaus Liebscher, muss weiter auf eine neue Regierung warten, damit eine tragfähige Restrukturierungslösung für die notverstaatlichte Bank zustande kommt: "Wir werden mit einer Lösung für die Abbaueinheit also sicher bis ins erste Quartal 2014 hineinkommen", sagt Liebscher im Gespräch mit dem Wirtschafts-Blatt. Drei Varianten für die Abwicklung von Assets in der Höhe von 19 Milliarden € seien durchgerechnet worden: ein Beteiligungsmodell, eine Privatisierungsvariante und eine staatliche Anstalt. Liebscher selbst präferiert ein Modell mit Beteiligung anderer österreichischer Großbanken: "Ich halte eine solche Lösung für am interessantesten, weil sie Charme hinsichtlich Defizit und Staatsverschuldung hat."


Dez.
10

29.11.2013

Kapitalmaßnahme in Höhe von EUR 250 Mio. erfolgt

In Ergänzung zu ihren Ad-Hoc-Meldungen vom 08. bzw. 22. November 2013 informiert die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG, dass zur Sicherung der gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich Kapitalausstattung und Großveranlagungsgrenzen die Republik Österreich, als Eigentümerin, heute einen Gesellschafterzuschuss in Höhe von EUR 250 Mio. durchgeführt hat, der bereits bei der Bank eingelangt ist.

Gemäß der Ad-Hoc-Meldung der Bank vom 22. November 2013 sind unter vorheriger Befassung der zuständigen Gremien weitere kapitalstärkende Maßnahmen im laufenden Kalenderjahr in Aussicht genommen.


Nov.
29

12.09.2013

Formelle Durchführung einer Kapitalerhöhung von EUR 700 Mio. beschlossen

Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG teilt mit, dass im Rahmen der heute stattgefundenen a.o. Hauptversammlung die formellen Schritte zur Umsetzung einer Kapitalerhöhung i.H.v. EUR 700 Mio. durch die Alleineigentümerin Republik Österreich beschlossen wurden.


Sept.
12

06.08.2013

Marco Gariglio zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Tochterbank in Italien bestellt

Der Verwaltungsrat der Hypo Alpe-Adria-Bank S.p.A. hat heute Marco Gariglio als neuen Generaldirektor bestellt. Herr Gariglio wird seine neue Position mit 2. September 2013 antreten. Zeitgleich wird Lorenzo Snaidero seine interimistische Funktion als "Amministratore Delegato" (CEO) zurücklegen und weiter als Mitglied des Verwaltungsrates der Bank fungieren.


Aug.
06

21.06.2013

Personelle Neubesetzungen im Aufsichtsrat

Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG teilt mit, dass Dr. Klaus Liebscher im Rahmen der heute stattgefundenen Aufsichtsratssitzung zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates bestellt wurde. Er übernimmt die Funktion von Dr. Johannes Ditz, welcher diese am 03. Juni 2013 mit sofortiger Wirkung zurücklegte.

CorpNews (PDF, 33.42 KB)

Jun.
21

31.05.2013

Verkauf der Österreich-Tochter, Hypo Alpe-Adria-Bank AG Austria

Hypo Alpe-Adria-Bank International AG und Anadi Financial Holdings Pte. Ltd. unterzeichnen Verkaufsvertrag für die österreichische Tochterbank, Hypo Alpe-Adria-Bank AG (HBA).


Mai
31

11.03.2013

Vorstand der Hypo Alpe Adria Bank für neue Periode wiederbestellt

Aufsichtsratspräsident Ditz sieht „Zeichen der Stabilität für laufende Sanierung“. CEO Kranebitter: „Reise am Sanierungsweg noch nicht zu Ende!“


Mär.
11